Nachrichten

Auswahl
 

SPD informiert sich in der Orchideenzuchtanlage der Firma Klusmann

Mitglieder des SPD-Ortsvereins und der Ratsfraktion aus Friedeburg besuchten den Orchideen-Zuchtbetrieb der Gartenbaubetriebe Jan Klusmann in Upschört.
Unter freundlicher Führung der Betriebsleiterin Mareike Balssen konnten sich die Besucher mit ihrer Ortsvereinsvorsitzenden Brigitte Dirks ein Bild von der Anlage in unmittelbarer Nachbarschaft der Biogas-Anlage in der Feldmark von Upschört machen.
Der Orchideen-Anzuchtbetrieb wurde 2007 von Jan Klusmann aus dem Stammbetrieb in Westerstede ausgelagert, weil Erweiterungsmöglichkeiten im dortigen Stadtbereich nicht mehr möglich waren und zum anderen durch den Bau neben der Biogas-Anlage das Problem des hohen Wärmeenergiebedarfs weitgehend gelöst war, da die Abwärme jener Anlage voll genutzt werden kann – im Anzuchtbetrieb ist immerhin eine konstante Temperatur von 28,5 ° C bei 80 % Luftfeuchtigkeit erforderlich.
Für d mehr...

 
 

SPD: Mobile Tribühne wäre eine Lösung

SPD: Tribüneneinbau nicht mehr möglich
Mobile Tribünen wäre eine Lösung

Friedeburg – Die SPD hat großes Verständnis dafür, dass seitens des Sportvereins eine Tribüne in der Dreifachturnhalle Friedeburg gewünscht wird. "Wir haben schon während der Planungsphase der Sporthalle diese Forderung beim Landkreis erhoben. Das ist uns damals abgelehnt worden, weil Tribünen für eine Schulsporthalle nicht vorgesehen waren", so der langjährige Kreistagsabgeordnete Johann Ennen (Horsten). Der Einbau einer festen Tribüne sei aus statischen und finanziellen Gründen heute nicht mehr möglich. "W mehr...

 
 

SPD besucht Grundschule Wiesede

Wiesede – Zu einem Informationsbesuch hatte sich die SPD-Ratsfraktion in der Grundschule Friedeburg (Standort Wiesede) beim Schulleiter Bern Alex angemeldet. Stellvertretend für die Bürgermeisterin war von der Verwaltung der Amtsleiter Wolfgang Hoffmann gekommen, der die aktuellen Schülerzahlen mitgebracht hatte. "Weil Schul- und Bildungspolitik ein aktuelles Thema in unserer Gemeinde ist, wollen wir gerne wissen, wie sich unsere Grundschulstandorte entwickelt haben und wie die Perspektiven aussehen", sagte der stellvertr. mehr...

 
 

SPD-Klausurtagung in Bad Zwischenahn

Friedeburg- Ob die Finanzkrise auch Auswirkungen und Rückgang des Wirtschaftswachstums auf den kommunalen Haushalt 2009 haben wird, soll ebenfalls ein Thema der dreitägigen SPD-Fraktionsklausur am kommenden Wochenende in Bad Zwischenahn sein. Auf jeden Fall wollen sich die Sozialdemokraten ausführlich mit der Aufstellung des Haushaltsplanes für das kommende Jahr befassen. Auf der Klausurtagung werden die Bürgermeisterin Karin Emmelmann als auch der Kämmerer Hans-Werner Arians die Sichtweise der Verwaltung dar legen. mehr...

 
 

Bildungsgipfel

Friedeburg- Der SPD-Ortsverein erwartet von dem Bildungsgipfel verbindliche Verabredungen zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Bildungssystems. „Es darf nicht länger um Streitereien über Zuständigkeiten gehen, sondern um verbindliche Zielvereinbarungen und konkrete Finanzabsprachen“, erklärte die Ortsvereinsvorsitzende Brigitte Dirks. Der Bildungsgipfel drohe sonst zu einer reinen Showveranstaltung zu werden. Die SPD erwarte, dass auch neue Chancen für das Friedeburger Bildungsangebot und die Attraktivität des Schulstandortes möglich werden.
D mehr...

 
 

Besuch Kindergarten Wiesedermeer

Wiesedermeer – "Ich kann für die SPD-Fraktion behaupten, dass wir alle restlos von der hervorragenden Ausstattung und der pädagogischen Arbeit im Kindergarten Wiesedermeer begeistert sind", das sagte Fraktionsvorsitzender Heiko Heinks nach dem Besuch der SPD - Ratsmitglieder. Die Leiterin Birke Willms und die Sozialassistentin Silke Ideus sagten auf Nachfrage der Gemeindepolitiker, dass sie "absolut zufrieden" sind. Der unter der Trägerschaft der Kirchengemeinde Marcardsmoor geführte und überwiegend von den Gemeinden Friedeburg und Wiesmoor finanzierte Kindergarten betreut in der Zeit von 08. mehr...

 
 

Bahnbediengebühr

Friedeburg- SPD-Fraktion ohne Verständnis für Bahn-Bediengebühr
Friedeburg - Die SPD-Fraktion hält das neue Preismodell der Deutschen Bahn AG für falsch. Im Zentrum der Kritik stehen die Bahn-Pläne, für den Verkauf eines Tickets am Schalter einen Preisaufschlag von 2,50 Euro zu verlangen. „Die Bahn verhält sich damit nicht zum ersten Mal überaus kundenunfreundlich“, sagte die Ortsvereinsvorsitzende Brigitte Dirks.
Vorstandsmitglied Günter Peters ergänzte und sagte, das die so genannte Bediengebühr nicht nur eine weitere, versteckte Preiserhöhung dar stelle, sie diskriminiere insbesondere ältere und technisch unerfahrene Bürgerinnen und Bürger, die sich die Benutzung eines Automaten nicht zutrauen. Die mehr...

 
Schule Friedeburg
 

Informationsbesuch in der Schule "Altes Amt Friedeburg"

Friedeburg – Die SPD-Ratsfraktion hat sich während eines Informationsbesuches in der Schule "Altes Amt Friedeburg" von dem Schulleiter Thomas Brederlow und seinem Stellvertreter Stefan Willms über das Schulangebot informieren lassen. Als Gast war auch die Bürgermeisterin Karin Emmelmann anwesend. Die Friedeburger Schule hat eine Haupt- und Realschule, die seit August1998 als offene Ganztagsschule geführt wird.
Die Ratsmitglieder haben in dem Gespräch deutlich gemacht, dass sie aufgrund der Abwanderungen der Schülerinnen und Schüler zu den Schul- und Bildungsangeboten in die umliegenden Gemeinden (Wiesmoor, Varel, Wilhelmshaven, Schortens / Jever) befürchten, dass der Schulstandort Friedeburg geschwächt werde. Auc mehr...

 
 

SPD besucht den Öko-Hof in Wiesede

Wiesede – Der Sozialbetrieb "ÖKO-Hof Wiesede" schreibt seit 15 Jahren im doppelten Sinne eine Erfolgsgeschichte. Zum einen, weil er mehrere hundert arbeitslose Frauen und Männer, Sozialhilfeempfänger und Zuwanderer beschäftigt, qualifiziert und zum Teil erfolgreich in den ersten Arbeitsmarkt vermitteln konnte und zum anderen, weil er inzwischen auf einer 5 Hektar großen Fläche ökologische Produkte unter dem Markenzeichen "Bioland" anbaut, die zurzeit einen reißenden Absatz finden. Über die Erfolge und auch die weniger guten Entwicklungen berichte Hans-Günther Willms ("ÖKO-Willms") der SPD-Ratsfraktion und der Bürgermeisterin Karin Emmelmann, die zu einem Informationsbesuch in den ÖKO-Hof gekommen waren.
Je mehr...

 
 

Informationsreise nach Berlin

SPD Friedeburg besucht Karin Evers-Meyer in Berlin
Friedeburg/Berlin
Mitglieder und interessierte Gäste des SPD-Ortsvereins Friedeburg machten sich unter Leitung der 1. Vorsitzenden, Brigitte Dirks auf die Reise nach Berlin, um der Bundestagsabgeordneten und Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Karin Evers-Meyer einen Besuch „vor-Ort“ abzustatten.
Am Anreisetag fuhr die Reisegruppe in Begleitung einer Stadtführerin zum Wannsee und machte auf der Rückfahrt einen Abstecher auf dem Prominentenfriedhof in Zehlendorf, wo bekannte Persönlichkeiten wie Willy Brandt, Bubi Scholz und Hildegard Knef ihre letzte Ruhestätte gefunden haben.
mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18