Nachrichten

Auswahl
 

Vorbereitung der Kommunalwahl

Friedeburg – Das Hauptthema der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins in der "Alten Schmiede" in Wiesede waren die Planungen und Vorbereitungen für die Kommunalwahl am 11. September. Die Vorsitzende Brigitte Dirks machte deutlich, dass die SPD sich bemühen werde, die Kommunalwahl zum Erfolg zu führen. Zunächst müsse es gelingen, die Wählerinnen und Wähler in der Gemeinde davon zu überzeugen, dass die Teilnahme an einer Wahl das höchste demokratische Recht sei, auf das keiner verzichten dürfe. mehr...

 
 

Neuanfang in Horsten

Horsten – "Der politische Neuanfang in Horsten ist gelungen", das war das Resümee des SPD-Fraktionsvorstandes nach der Bürgerversammlung in Horsten zu der viele Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter der örtlichen Vereine gekommen waren. Walter Johansen, frisch gewählter Ortsvorsteher von Horsten, nutzte die Gelegenheit, um sich vorzustellen. Auch er will jetzt aktiv mit anpacken, um der Ortschaft wieder den verdienten Stellenwert zu geben. "Dazu brauche ich Eure Unterstützung und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Horster Bürgerinnen und Bürger und den Vereinen", war die Bitte von Johansen.
mehr...

 
 

Reepsholter Dorferneuerung geht zu langsam

SPD will das Gespräch mit Horster Bürgern

Horsten – Die SPD-Ratsfraktion wird die Forderung des Bürgervereins Horsten nach einem Dorfgemeinschaftshaus unterstützen, das war die eindeutige Meinung der SPD-Fraktion auf der Sitzung im Dorfgemeinschaftshaus "Alte Schmiede" in Wiesede. Wie wichtig eine feste Einrichtung als Treffpunkt für das Vereins- und Dorfleben ist, konnten der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Wiesede-Upschört, Günter Peters, und der Vorsitzende der Etzeler Dörpslü, Hartwig Conrads, nur bestätigen. mehr...

 
 

Schulstruktur insgesamt enttäuschend

Neue Chancen für Friedeburg prüfen
Friedeburg – Der Versuch der Landesregierung, die Schulstruktur in Niedersachsen neu zu ordnen, wird den Bildungserfordernissen, sinkenden Schülerzahlen, Bedürfnissen des ländlichen Raumes, der hohen Nachfrage nach Integrierten Gesamtschulen und dem Elternwillen nicht gerecht. "Damit bleibt das Konzept der Neueinführung einer sogenannten Oberschule hinter den Erfordernissen einer zukunftsfesten Schulstruktur zurück", sagte Ratsherr Günter Peters.
Die SPD-Ratsfraktion verweist dabei auf ihre bekannten Anträge und Forderungen. mehr...

 
 

Ratsfraktion ist erleichtert

Friedeburg – Die Mitglieder der SPD-Ratsfraktion sind erleichtert, dass auf der letzten Ratssitzung auf Vorschlag der SPD ein neuer Ortsvorsteher für Horsten gewählt wurde. "Wir sind mit dem Verfahren zufrieden, weil auch die CDU die gleiche Ansicht vertritt, dass die SPD den Ortsvorsteher in Horsten stellen soll und nicht die FWG" sagte der stellvertr. Fraktionsvorsitzender Hans-Hermann Lohfeld. Die CDU habe in dieser Frage deutlich Flagge gezeigt. Die SPD habe bei der letzten Kommunalwahl in Horsten die Mehrheit der Stimmen bekommen und somit auch das Vorschlagsrecht für den Ortsvorsteher. mehr...

 
 

Informationsbesuch im Verlagshaus Brune-Mettcker

Friedeburg/Wilhelmshaven – Zu einem Informationsbesuch im Brune & Mettcker Verlagshaus in der Preußenstraße, Wilhelmshaven, hatte der SPD-Ortsverein Friedeburg sein Mitglieder eingeladen. Die Vorsitzende Brigitte Dirks konnte als besonderen Gast auch den Vorsitzenden des Kreisverbandes begrüßen. Nach einer Übersicht über die Betriebsstruktur des Verlages durch den der Verlagsleiter Dr. Stephan Kolschen führte der Druckereileiter Karl-Heinz Röder durch die beindruckende Technik der Offset Rollendruckmaschine KBA Commander. mehr...

 
 

Entwicklung des Baugebietes in Friedeburg-Mitte

Friedeburg - Die Entwicklung des Baugebietes in Friedeburg-Mitte war wiederholtes Thema auf der SPD – Fraktionssitzung in der "Alten Schmiede" in Wiesede. "Seit 2007 liegt ein zukunftsfähiges Konzept der SPD für Friedeburg-Mitte bei der Gemeinde vor. Nach Überzeugung der SPD Fraktion muß in Friedeburg-Mitte ein Wohnkomplex für betreutes Wohnen, ein "Haus der Gesundheit" (Ärztehaus) und ein multifunktionales Kulturhaus (Kulturscheune?) für Gastronomie, Gewerbe, Märkte, Ausstellungen, Bühne, geschaffen werden, so der stellvertr. mehr...

 
 

Keine Abschaffung der Gewerbesteuer

Mindereinnahmen für Friedeburg wären dramatisch

Friedeburg – Die SPD Ratsfraktion warnt eindringlich davor, dass die CDU/FDP Regierungskoalition dem FDP-Verlangen nach Abschaffung der Gewerbesteuer nachgibt. Die wichtigste Einnahmequelle für Friedeburg ist die Gewerbesteuer. Ein Ersatz der Gewerbesteuer durch einen höheren Anteil an der Umsatzsteuer und einen kommunalen Zuschlag auf die Einkommens- und Körperschaftssteuer hätte für die Finanzen der Gemeinde fatale Folgen.

Die Gewerbesteuer honoriert die gute Gewerbepolitik und entschädigt eine Kommune auch für Nachteile, die durch Industrieansiedlung entstehen. D mehr...

 
 

Naturschutzgebiet "Kollungermoor" entwickeln

Besucherführung und Information notwendig

Wiesedermeer - Ortsvorsteher Klaus Zimmermann hatte den Vorstand der SPD-Ratsfraktion nach Wiesedermeer eingeladen, um über den Sachstand der Planungen in dem 279 Hektar große Naturschutzgebiet "Kollrunger Moor" zu informieren. Das Gebiet erstreckt sich nördlich des Ems-Jade-Kanals in den Ortsteilen Wiesedermeer, Gemeinde Friedeburg und Brockzetel, Stadt Aurich. In dem Gebiet befindet sich ein Grünlandblock von 60 Hektar, davon hat die gemeinde ca. 27 Hektar im Besitz als Kompensations- und Ausgleichsfläche.
mehr...

 
 

Schul- und Bildungspolitik

Friedeburg – Die SPD-Ratsfraktion ist sehr überrascht über die heftige Kritik der Schulleitung, des Personalrates und der Schüler- und Elternvertreter (Anzeiger vom 27. 2. 2010) an der eindeutigen Stellungnahme der SPD zur Schul- und Bildungspolitik im Allgemeinen und zur Forderung nach Gesamt- und verpflichtenden Ganztagsschulen. "Diese ungerechte Kritik verletzt unser ehrliches Bemühen um die Stärkung der Schule Altes Amt Friedeburg. Solche Vorwürfe machen uns sehr nachdenklich. Wer uns unterstellt, wir würden mit unseren Forderungen "wirklichkeitsfremde, diskriminierende und diffamierende Äußerungen" in die Welt setzen und damit die Arbeit der Schule Altes Amt Friedeburg in ein schlechtes Licht rücken, muß wohl nicht verstanden haben, um was es uns geht", sagte der stellvertr. Frak mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18