Nachrichten

Auswahl
 

Tag des Ehrenamtes

Ehrenamtliches Engagement besser fördern und
einen „Tag des Ehrenamtes“ einrichten
Friedeburg- Die SPD in Friedeburg sieht im bürgerschaftlichen Engagement wie die Übernahme von Ehrenämtern und sozialen Aufgaben einen Eckpfeiler unserer Demokratie, der wesentlich besser gefördert und anerkannt werden muss. Ohne die Arbeit der Ehrenamtlichen sei unser Staat gar nicht lebensfähig, teilt die 1. Vorsitzende des SPD-Ortsverein Friedeburg Brigitte Dirks mit.
Die SPD-Fraktion fordern deshalb im Gemeinderat von der Verwaltung die Einrichtung eines „Tages des Ehrenamtes“. A mehr...

 
 

Gesprächsrunde Wirtschaft und Politik

Friedeburg- Die SPD Ratsfraktion Friedeburg regt an, einen regelmäßigen Gesprächskreis mit den führenden Vertretern von Industrie, Wirtschaft, Handel und Gewerbe, Gewerkschaften, Personalräten, Parteien, Ratsmitgliedern und Verwaltung, ins Leben zu rufen.
Damit soll erreicht werden, dass sich der Personenkreis näher kennen lernt, die Beteiligten sich im Gespräch über ihre Probleme, Wünsche, Sorgen, Kritik austauschen, sowie Ideen und Anregungen entwickeln, die dazu beitragen, das Gemeinwohl und das der Gemeinschaft zu fördern.
mehr...

 
 

Anschaffung einer Wärmebildkamere

Beschaffung einer Wärmebildkamera
SPD Friedeburg stellt Antrag
Als sinnvolle Maßnahme zur Verbesserung des abwehrenden Brandschutzes soll für den Gemeindebrandmeister der Feuerwehren Friedeburg eine Wärmebildkamera beschafft werden.
Diesen Antrag hat die SPD-Ratsfraktion jetzt bei der Gemeinde Friedeburg eingereicht. Eine solche hochwertige Infrarot-Kamera versetzt die Feuerwehr in die Lage, durch eine gezielte Suche vermisste Personen und Tiere unter schwierigen Einsatzbedingungen zu finden (z. mehr...

 
 

Boßelwettkampf gegen den Ortsverein Wiesmoor

Wiesede - Zu einem traditionellen Boßelwettkampf zwischen den beiden SPD - Ortsvereinen Wiesmoor und Friedeburg kam es am Wochenende in Wiesede. Die Vorsitzende des herausfordernden Ortsvereins, Brigitte Dirks, Upschört, konnte mit ihrer Mannschaft dazu den SPD-Vorsitzenden aus Wiesmoor, Jens-Peter Grohn mit seinen Mitgliedern begrüßen.
„Ich freue mich, dass es uns nach ein paar Jahren Pause gelungen ist, dieses nachbarschaftliche Boßeln wieder aufleben zu lassen“, sagte Dirks.
Nach einem fast ausgeglichenen Wettkampf auf der Strecke von Wiesede nach „Amerika“ trafen sich die Teilnehmer anschließend in gemeinschaftlicher Runde in der Gaststätte „Zum Weißen Roߓ in Wiesede zu einem intensiven Gedankenaustausch über die aktuellen politischen Ereignisse.
Auf Anr mehr...

 
 

Klausurtagung der SPD

Der Entwurf für die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan der Gemeinde Friedeburg standen auf der Tagesordnung der Klausurtagung der Sozialdemokraten aus Friedebug.
Unter Leitung des Fraktionsvorsitzenden Heiko Heinks und der Ortsvereinsvorsitzenden Brigitte Dirks trafen sich die Mitglieder der Ratsfraktion und Vorstandsmitglieder auf Langeoog zur mittlerweile schon traditionellen jährlichen Klausurtagung.
Am Freitag, dem Ankunftstag, gehörte der Abend dem Beisammensein mit Mitgliedern des Ortsvereins Langeoog um den Vorsitzenden Uwe Janssen. mehr...

 
 

SPD informiert sich bei Rettungsdienst Ackermann

SPD informiert sich bei Rettungsdienst Ackermann
Gesetzesänderung mit Risiken: Rettungsdienst muss öffentliche Aufgabe bleiben
Friedeburg - Die SPD-Bundestagabgeordnete für Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven Karin Evers-Meyer, der Fraktionsvorsitzende Heiko Heinks und die Kreistagsabgeordneten der SPD in Friedeburg haben diese Woche den Rettungsdienst Ackermann in Friedeburg besucht. Sie ließen sich von dem Chef der Friedeburger Rettungsstation Georg Ackermann und Sohn Achim über mögliche negative Auswirkungen der Novellierung des Niedersächsischen Rettungsdienstgesetzes für den Betrieb informieren.
mehr...

 
 

SPD informiert sich bei Rettungsdienst Ackermann

SPD informiert sich bei Rettungsdienst Ackermann
Gesetzesänderung mit Risiken: Rettungsdienst muss öffentliche Aufgabe bleiben
Friedeburg - Die SPD-Bundestagabgeordnete für Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven Karin Evers-Meyer, der Fraktionsvorsitzende Heiko Heinks und die Kreistagsabgeordneten der SPD in Friedeburg haben diese Woche den Rettungsdienst Ackermann in Friedeburg besucht. Sie ließen sich von dem Chef der Friedeburger Rettungsstation Georg Ackermann und Sohn Achim über mögliche negative Auswirkungen der Novellierung des Niedersächsischen Rettungsdienstgesetzes für den Betrieb informieren.
mehr...

 
 

Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft

Die Delegiertenwahlen für die Wahlkreis- und Unterbezirksdelegiertenkonferenz sowie für den Unterbezirksparteitag standen auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Friedeburg im „Deutschen Haus“, Friedeburg.
Als Gäste konnte die Vorsitzende Brigitte Dirks die Bundestagsabgeordnete Karin Evers-Meyer und den Vorsitzenden der Jusos Holger Heymann begrüßen. Dirks lobte das Engagement der anwesenden Jusomitglieder, die sich verstärkt um die Mitgliederwerbung im Wahlkreis kümmern wollen. mehr...

 
 

Neujahrsempfang

Bentstreek-Das Jahr 2006 war geprägt durch politische Diskussionen und Entscheidungen, aber auch durch die Vor- und Nachbereitung der Kommunalwahl, machte die 1. Vorsitzende Brigitte Dirks auf dem traditionellen Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Friedeburg im „Heidekrug“ in Bentstreek deutlich.
Neben zahlreichen Mitgliedern und Gästen konnte Dirks auch die Unterbezirksvorsitzende Leonore Determann begrüßen. Determann überbrachte dem Ortsverein die Grüße des Unterbezirks Wittmund und wünschte den Mitgliedern weiterhin viel Erfolg. mehr...

 
 

Wahlergebnis verbessert

Sozialdemokraten in Friedeburg konnten ihr Wahlergebnis verbessern

Friedeburg-Die Friedeburger Sozialdemokraten trafen sich sich am Wochenende zu ihrer konstituierenden Sitzung. Die Vorsitzende Brigitte Dirks zog Resümee des Wahlausgangs. Als besonders erfreulich hob sie den großen Erfolg von Karin Emmelmann hervor, die schon im ersten Wahlgang mehr als die Hälfte aller Wählerstimmen auf sich vereinigen konnte und dann am 1. November das Bürgermeisteramt antritt. Ihr Erfolg ist auch deshalb bemerkenswert, weil sie in nur neun Monaten losgelöst von Parteien ihren Werbefeldzug führen konnte. D mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18