Neuwahlen: Kai-Uwe Lassowski neuer Vorsitzender

Der neue Vorstand der SPD Friedeburg.
 

Der neue Vorstand
der SPD Friedeburg.

 

Der Führungswechsel im SPD-Ortsverein Friedeburg ist geglückt: Einstimmig wählte die gut besuchte Mitgliederversammlung Kai-Uwe Lassowski aus Dose zum neuen SPD-Vorsitzenden in Friedeburg. Der 28-Jährige löst damit Brigitte Dirks ab, die dieses Amt zehn Jahre lang erfolgreich bekleidete und nun auf eigenen Wunsch in jüngere Hände gab.

 
Der neue Vorsitzende, Kai-Uwe Lassowski, verabschiedet die scheidende Vorsitzende, Brigitte Dirks.
 

Der neue Vorsitzende, Kai-Uwe Lassowski, verabschiedet die scheidende Vorsitzende, Brigitte Dirks.

„Ich war gerne eure Ortsvereinsvorsitzende. Als überzeugte Sozialdemokratin ist es eine sehr reizvolle Aufgabe, auf der Brücke zu stehen und zusammen mit den Mitgliedern im Vorstand den Kurs der Partei zu bestimmen“, verabschiedete sich Dirks aus dem Vorstand. „Als Parteimitglied werde ich weiterhin dort zur Verfügung stehen, wo meine Hilfe gebraucht wird.“ Als Nachfolger schlug Dirks den derzeitigen Juso-Vorsitzenden und Neu-Ratsmitglied Lassowski vor. „Mit Kai-Uwe Lassowski ist nicht nur ein jüngerer Kandidat in den Gemeinderat gewählt worden, er hat im Rahmen der Kommunalwahl außerdem bewiesen, dass er als politisch denkender Mensch alle Aufgaben mit Bravour und Engagement anpackt und auch löst“, begründete die scheidende Vorsitzende ihre Empfehlung.

 
Der neue Vorsitzende, Kai-Uwe Lassowski, verabschiedet die scheidende stellvertretende Vorsitzende, Traute Reuber.
 

Der neue Vorsitzende, Kai-Uwe Lassowski, verabschiedet die scheidende stellvertretende Vorsitzende, Traute Reuber.

Der neue Vorsitzende bedankte sich bei den Anwesenden für das ihm entgegen gebrachte Vertrauen und übernahm sogleich die Leitung der weiteren Sitzung. Zu seinen Stellvertretern wurden Hans-Hermann Lohfeld aus Friedeburg und Olaf Gierszewski aus Horsten gewählt. Gierszewski, bisher Beisitzer, übernimmt damit das Amt von Traute Reuber. Die bisherige stellvertretende Vorsitzende hatte auf eigenen Wunsch nicht erneut für den Vorstand kandidiert. Veränderungen gab es auch auf der Position des Kassierers. Diese musste durch den Tod von Karl-Heinz Dirks neu besetzt werden. Neue Kassiererin ist Elke Hildebrandt aus Wiesede. Ihre Stellvertretung, bisher Lassowski, übernimmt Melanie Gerstenberger aus Etzel. Als Schriftführer im Amt bestätigt wurden Gudrun Jeske aus Reepsholt und ihr Stellvertreter Jens Boyn aus Horsten.

 
Der neue Vorsitzende, Kai-Uwe Lassowski, verabschiedet den nach vielen Jahren aus dem Vorstand scheidenden Günter Peters.
 

Der neue Vorsitzende, Kai-Uwe Lassowski, verabschiedet den nach vielen Jahren aus dem Vorstand scheidenden Günter Peters.

Als Beisitzer ebenfalls weiterhin dem Vorstand angehören werden Hannes Becker, Heiko Heinks, Marlis Pramann und Katrin Siefken.

Günter Peters und Hartwig Conrads, beide Träger des Bundesverdienstkreuzes und seit vielen Jahren sehr engagiert im Ortsverein aktiv, kandidierten nicht erneut um einen Beisitzerposten.

Neu als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurden Anke Glomme, Hartmut Onken und Burkhard Putschke.

Als neue Revisoren künftig nicht mehr dem Vorstand angehören werden Traute Reuber und Hartwig Conrads. Sie übernehmen die Aufgabe von Magda und Walter Rüßmann.

 
 

Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung standen zahlreiche Punkte auf der Tagesordnung.

Für die Wahlkreisdelegiertenkonferenz am 06. Dezember in Jever, wählten die Mitglieder Brigitte Dirks und Kai-Uwe Lassowski als Delegierte. Als Ersatzdelegierte wurden Traute Reuber und Günter Peters gewählt. Auf der Wahlkreisdelegiertenkonferenz im Dezember wird unter anderem über die Bundestagskandidatin oder den Bundestagskandidaten der SPD im Wahlkreis Friesland, Wilhelmshaven, Wittmund entschieden.

 
Der neue Vorsitzende, Kai-Uwe Lassowski, übergibt Parteibücher an die Neu-Mitglieder Elke Hildebrandt, Hartmut Onken und Thomas Gerbracht.
 

Der neue Vorsitzende, Kai-Uwe Lassowski, übergibt Parteibücher an die Neu-Mitglieder Elke Hildebrandt, Hartmut Onken und Thomas Gerbracht.

Im Anschluss an die Wahlen konnte Lassowski noch drei Parteibücher an die Neu-Mitglieder Elke Hildebrandt, Hartmut Onken und Thomas Gerbracht überreichen.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurden die scheidenden Vorstandsmitglieder und Revisoren durch den neuen Vorsitzenden verabschiedet. Lassowski bedankte sich für ihr außerordentliches Engagement und die langjährige Mitarbeit im Vorstand und machte dabei deutlich, dass er den Kontakt unbedingt aufrechterhalten wolle:

 
Der neue Vorsitzende, Kai-Uwe Lassowski, verabschiedet die Revisoren Walter und Magda Rüßmann.
 

Der neue Vorsitzende, Kai-Uwe Lassowski, verabschiedet die Revisoren Walter und Magda Rüßmann.

„Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns bereits zum Neujahrsempfang am 15. Januar wiedersehen“, so der 28-Jährige.

 
161018 Vorstand Klein

Der neue Vorstand der SPD Friedeburg:
v.l.: Gudrun Jeske, Hannes Becker, Hans-Hermann Lohfeld, Jens Boyn, Melanie Gerstenberger, Elke Hildebrandt, Kai-Uwe Lassowski, Marlis Pramann, Olaf Gierszewski, Anke Glomme, Hartmut Onken und Katrin Siefken. (Es fehlen: Heiko Heinks und Burkhard Putschke)

 
    Kommunalpolitik     Parteileben